Carolin Braun einstimmig wiedergewählt

Kreisvorstand

Die neue Vorstandschaft im Landkreis Neumarkt

Robert Wolrab ist neuer stellvertretender Kreisvorsitzender, André Radszun besetzt das neu geschaffene Amt des Europabeauftragten und mehrere Jusos ziehen neu in den Vorstand ein. Das ergab die Neuwahl des Kreisvorstands bei der Kreisdelegiertenkonferenz der SPD im Neumarkter Schützenhaus 1433.

Carolin Braun bleibt Vorsitzende. Dies war keine Überraschung, wohl aber das Abstimmungsergebnis. „Habemus matrem“, verkündete der Vorsitzende der Wahl- und Zählkommission Martin Auer in Anlehnung an das Ritual der Papstwahl: einstimmig. Keine Gegenstimme, keine Enthaltung, keine ungültige Stimme, alle Stimmberechtigten hatten ihre Stimme abgegeben.

Zuvor hatte Braun in ihrem Rechenschaftsbericht das Gemeinschaftliche in den Vordergrund gestellt: Eine stattliche Liste an Veranstaltungen und Aktionen, die in den vergangenen zwei Jahren von der Kreis-SPD gestemmt wurden. Nicht zuletzt bei der Kommunalwahl und der Landtagswahl habe sich an den überwiegend positiven Ergebnissen gezeigt, dass die Menschen im Kreis die Arbeit der SPD sehr zu schätzen wissen. Daneben betonte sie die heute ganz selbstverständlichen Dinge, die die SPD in ihrer fast 150-jährigen Geschichte oft gegen massivste Widerstände erarbeitet und erstritten hat, unter anderem die Gleichberechtigung und den Acht-Stunden-Tag.

Auch vor Ort, im Landkreis und den Kommunen stehe die SPD tatsächlich für die kleinen Leute ein und rede nicht nur davon: „Wir haben beispielsweise dafür gesorgt, dass bei uns im Landkreis die Müllgebühren gesenkt wurden. Davon haben vor allem die kleinen Leute etwas, nämlich mehr Geld in der Tasche!“, so Braun.

Für den Kreisvorstand gilt die Devise „Wir machen weiter“, nachdem die Wahl als ein beeindruckender Vertrauensbeweis zu Ende gegangen war. Es gab keine einzige Gegenstimme, nur wenige Vorstandsmitglieder hatte sich – vor allem aus Altersgründen – nicht mehr zur Wahl gestellt. Ihnen folgten vor allem Jusos nach, wie Christian Scholz aus Pyrbaum, Lukas Lebherz aus Freystadt und Alexander Eglmaier aus Darshofen. Sie alle sind deutlich unter 30 Jahre alt.

Das Wahlergebnis im Überblick: 1. Vorsitzende: Carolin Braun (Dietfurt), Stellvertreter: Barbara Schierl (Berching), Dirk Lippmann (Pyrbaum), Robert Wolrab (Neumarkt). Kassier: Robert Zeller (Berching), Orgaleiter: Gerd Lindl (Dietfurt), Schriftführer: Gaby Feierler-Egner (Deining), Pressebeauftragter: Ludwig Hahn (Seubersdorf), Bildungs- und IT-Beauftragter: Christian Scholz (Pyrbaum), Europabeauftragter: André Radszun (Seubersdorf), Juso-Vertreter: Lukas Lebherz (Freystadt), Vertreterin der Frauen in der SPD: Utha Lippmann (Pyrbaum), Arbeitnehmervertreter: Michael Meyer (Pilsach), Vertreter der Generation 60+: Alfred Kett (Freystadt) und Helmut Losehand (Breitenbrunn), Revisoren: Ralf Weber (Neumarkt) und Franz Holzner (Pyrbaum).

Beisitzer sind: Andreas Gabler (Breitenbrunn), Hemut Gatzhammer (Lupburg), Dieter Girullis (Hohenfels), Lothar Heßlinger (Neumarkt), Lydia Losehand (Breitenbrunn), Anton Preißl (Lauterhofen), Josef Schlierf (Seubersdorf), Franz Rödl (Darshofen), Erna Späth (Berg), Jutta Spengler (Parsberg), Claudia und Heinrich Weßling (Neumarkt), Gerhard Hierl (Postbauer-Heng) und Alexander Eglmaier.