Jahreshauptversammlung

Ortsverein

Auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr 2014 konnte der 1.Vorsitzende Marcel Schmidt bei Jahreshauptversammlung der Pyrbaumer SPD zurückblicken.
Schmidt gab in seinem Bericht einen Rückblick auf das vergangene Jahr, das maßgeblich von der Kommunalwahl geprägt war. Er lobte das Engagement der Mitglieder bei zahlreichen Aktivitäten und dankte allen, die den Ortsverein unterstützt hatten. Als Fazit zeigte sich Schmidt zufrieden, da es wieder vier Märkträte über die SPD Liste in den Gemeinderat geschafft hatten.

Ein voller Erfolg war die Beteiligung an Ferienprogramm der Marktgemeinde, vorne in einer E-Lok mitfahren zu dürfen, war für viele Kinder ein tolles Erlebnis. Auch die gut besuchte Jahresabschlusssitzung hob er hervor. Kassier Gerhard Taugerbeck konnte bei seinem Überblick über die Kassenlage positive Zahlen vermelden.
Großen Raum nahm anschließend der Bericht der Markträte über die Gemeindepolitik ein. Marktrat Roland Lehmeier stellte ausführlich den Baufortschritt beim Pyrbaumer Pflegeheim vor. „Mit der Diakonie Neumarkt bekommen wir einen hervorragenden Betreiber“, erklärte Lehmeier, und der Förderverein für das Pflegeheim habe unter anderem das Ziel, die Menschen am dörflichen Leben teilhaben zu lassen. Die Gemeinde habe in unmittelbarer Nähe zum Pflegeheim Platz für ein Ärztehaus vorgesehen. Das könnte die Infrastruktur für die Marktgemeinde nochmals aufwerten.

Marktrat Dirk Lippmann berichtete über den Breitbandausbau in der Gemeinde, der jetzt endlich mit großen Schritten vorangehe. Dies sei gerade für den ländlichen Raum enorm wichtig. Ortsteile wie Pruppach, Schwarzach,Rengersricht oder Oberhembach hätten hier einen großen Nachholbedarf. Die Marktgemeinde hat die Firma Breitbandberatung Bayern GmbH eingeschaltet, um im Förderprogramm die bestmögliche Versorgung zu erzielen. „Dieses neue Hochgeschwindigkeitsnetz kommt aber nicht nur Privathaushalten zugute, auch die Gewerbetreibenden in Pyrbaum und Seligenporten werden in Zukunft davon stark profitieren“, fasste Lippmann zusammen. Das Engagement zahlreicher Ehrenamtlicher im Netzwerk Asyl fand große Anerkennung bei den Pyrbaumer SPDlern. Die freiwilligen Helfer aus den Gemeinden Postbauer-Heng und Pyrbaum tragen dazu bei, die Integration der Flüchtlinge in Seligenporten erfolgreich zu begleiten.

Abschließend lud Schmidt die Bevölkerung ein, an der geplanten Bildungsfahrt der Pyrbaumer SPD am 10. Mai zum Saal 600 in Nürnberg teilzunehmen. Der SPD Ortsverein organisiert hierzu eine Besuch mit Führung und anschließender Diskussion. Anmeldungen nimmt der Organsationsleiter Hermann Rupprecht unter 09180 – 180702 entgegen.